Der Veiderhof gestern und heute

Über uns


Der Veiderhof

ein Hof mit Herz und Tradition
Der Ursprung der Familie Schwingshackl lässt sich bis ins 16. Jahrhundert zurückverfolgen. 1510 wird ein Veith von Schintholz genannt, von dem sich der Name des Hofes ableitet. In den folgenden Jahrhunderten werden die Hofinhaber als Veith bzw. Veider bezeichnet.
Das heutige Wohnhaus der Familie war ursprünglich das „Niedersten“ und brannte 1911 ab. Der heutige Neubau befindet sich am Platz der alten Veiderwohnstelle, die für den Gesamthof den Namen gab.
Johann Schwingshackl, der Vater des jetzigen Hof-eigentümers, heiratete 1947 Maria Hintner, und gab das Erbe 1982 an seinen Sohn Thomas weiter. Diesem wird 1984 die Erbhofurkunde verliehen. Dies bedeutet, dass der Hof seit mindestens 200 Jahren von der Familie bewohnt und bewirtschaftet wird.
Die jetzigen Inhaber, Maria und Thomas Schwingshackl, haben sechs Kinder und fünf Enkelkinder; die Söhne Klemens, Joachim und Roman wohnen auf dem Hof. Dazu gehört Vroni, eine Schwester von Thomas, die hier arbeitet und lebt.
Musik ist Trumpf auf dem Hof; Thomas Schwingshackl war lange Jahre Kapellmeister der Musikkapelle Pichl, sein Vater, Mitbegründer der Musikkapelle, schlug jahrzehntelang die Trommel und in dritter Generation dirigierte Sohn Joachim die Kapelle eine Zeit lang. Posaune, Tenorhorn, Trompete, Schlagzeug, Horn, Klarinette, Geige, Flöte – ein Orchester kommt zusammen, wenn die Familienmitglieder ihre Instrumente auspacken.

Veiderhof

Schintlholz 15
I - 39030 Pichl/Gsies
Südtirol (BZ)
+39 0474 746 811

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Rechtliches